„Wir, die Bürger der Europäischen Union sowie die Mitglieder der globalen belarussischen Gemeinschaft äußern unseres tiefste Besorgnis über den Start eines Atomkraftwerks im belarussischen Bezirk Ostrovets (im Folgenden als BelAKW bezeichnet), der am 7. November 2020 stattfand. Wir glauben, dass der Betrieb des BelAKW in unmittelbarer Nähe zur Europäischen grenze eine ernsthafte Umweltbedrohung für den gesamten eurasischen Kontinent darstellt".

Den gesamten Text der Petition finden Sie hier.

Bis zum 1.2.2021 haben Sie noch die Möglichkeit, die Petition zu unterschreiben.

Bildquelle: Maxim Gucke/BetTA/REUTERS

Zurück