Buch »Der Tschernobyl-Weg – Von der Katastrophe zum Garten der Hoffnung« erschienen

Im Verlag RMF.Berlin ist das Buch »Der Tschernobyl-Weg – Von der Katastrophe zum Garten der Hoffnung« erschienen. Das Buch kostet 25,00 € und kann direkt beim Verlag bestellt werden.

Von Alexander Tamkowitsch – Aus dem Russischen übersetzte und editierte deutsche Ausgabe, herausgegeben von Prof. Dr. Irina Gruschewaja

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Rita Süssmuth, Bundestagspräsidentin a.D.

Mit Beiträgen von Swetlana Alexijewitsch, Literatur-Nobelpreisträgerin 2015, von Alexej Marotschkin, von Wladimir Nekljajew u.a.

ca. 510 Seiten mit 260 Abbildungen davon 140 farbig
Februar 2017

Paperback, 25 €

ISBN 978-3-9818594-0-9

Zurück

Mehr aktuelle Informationen

Tschernobyl besser verstehen

Wir stellen hier einige Kapitel aus dem Buch "Der Tschernobyl-Weg" nach und nach vor. Sie sollen Einblicke in die Geschichte jener Zeit, in die Handlungen und die Gedankenwelt der Teilnehmer*innen der internationalen Tschernobyl-Bewegung geben und helfen, Tschernobyl besser zu verstehen.

Weiterlesen …

Netzwerktreffen 2019

Am 16.–17. März trafen sich die Tschernobyl-Initiativen zum 4. Forum der Bundesarbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl“ in Pfarrheim Neuwied-Heimbach Weis.

Weiterlesen …

Tschernobyl geht immer weiter

Rudolf Düber über das Buch "Der Tschernobyl-Weg - Von der Katastrophe zum Garten der Hoffnung"

Weiterlesen …

Danksagung von Prof. Dr. Irina Gruschewaja

Dieses Buch wäre, wie die belarussische gemeinnützige Stiftung »Den Kindern von Tschernobyl« e.V. nicht ohne das mutige und große Engagement von vielen, vielen Menschen entstanden. Es kann kein einzelner für sich in Anspruch nehmen, allein die Ursache oder die Wirkung gewesen zu sein.

Weiterlesen …